FIfF-Konferenz 2024

Vom 25.-27. Oktober 2024 findet die FIfF-Konferenz an der Hochschule Bremerhaven statt.

FIfF-Konferenz 2024

Vom 25.-27. Oktober 2024 findet die FIfF-Konferenz #FIfFKon2024 an der Hochschule Bremerhaven statt. Das FIfF feiert in diesem Jahr sein 40-j√§hriges Bestehen.

Die #FIfFKon2024 widmet sich dem Thema

Nachhaltigkeit in der IT
green coding ‚Äď open source ‚Äď green by IT

Der Fokus dieser Tagung soll darauf liegen, wie wir nachhaltigere Ans√§tze innerhalb der IT verfolgen k√∂nnen und welche Rolle Open-Source-Projekte dabei spielen. Neben IT-Projekten, die das Erreichen von Nachhaltigkeitszielen unterst√ľtzen, geht es bei der #FIfFKon2024 vor allem darum, wie Software und Hardware selbst nachhaltiger gestaltet werden k√∂nnen. Dies ist umso dringlicher, als Digitale Technologien und Infrastrukturen f√ľr einen betr√§chtlichen Anteil der CO2-Emissionen verantwortlich sind.

Wie kann also aus Sicht der Informatik einer Entwicklung entgegengewirkt werden, bei der Digitalisierung eher ein Teil des Problems als ein Teil der L√∂sung ist? 

Ein Einsparen von Hardwareressourcen gelingt am besten durch ressourcen- und energieeffiziente Softwareprodukte, also durch ‚ÄěSoftware, die schonend mit Hardware-Ressourcen umgeht, energiesparsam und auf √§lterer Hardware lauff√§hig und langfristig updatef√§hig ist‚Äú, wie es in der Umweltpolitischen Digitalagenda des BMU im Zusammenhang mit dem Zertifikat Blauer Engel hei√üt. 
Wie kann also Software so programmiert werden, dass sie sparsam mit Ressourcen umgeht? Wie können digitale Infrastrukturen nachhaltig gestaltet werden? Welche Rolle kann dabei Open Source Software spielen, die sich ja durch Transparenz, Anpassbarkeit und Austauschbarkeit auszeichnet?

Die √∂kologischen und sozialen Folgen der Rohstoffgewinnung f√ľr digitale elektronische Ger√§te stellen ein weiteres Problem der Digitalisierung dar. Um den Bedarf an neuen Ger√§ten und Komponenten zu reduzieren, werden daher in immer mehr Bereichen Richtlinien f√ľr Reparierbarkeit, Wiederverwertbarkeit, modulares Design u.√§. eingef√ľhrt. Wie k√∂nnen repair-, share-, reuse-, refurbish-Ans√§tze bei Gestaltung und Nutzung digitaler Ger√§te etabliert werden?

Mit diesem Themenspektrum m√∂chten wir uns bei der diesj√§hrigen FIfFKon in Bremerhaven besch√§ftigen und diskutieren, wie wir als Informatiker:innen nachhaltige Gestaltungsans√§tze von Software und Hardware (weiter)entwickeln k√∂nnen. Neben einigen Vortr√§gen sollen vorzugsweise (Hands-on-)Workshops angeboten werden, in denen praktische Beispiele und L√∂sungsans√§tze interaktiv gezeigt, entwickelt und ausprobiert werden k√∂nnen. Daf√ľr k√∂nnen einige Informatik-Labore der Hochschule genutzt werden. Auch Vorschl√§ge zu Beitr√§gen in anderen Formaten nehmen wir gerne entgegen.

Wir freuen uns √ľber Vortrags- und Workshopangebote zu Themen wie: 

  • Ressourcen-sparsames Programmieren
  • Gestaltung nachhaltiger Infrastrukturen
  • Recycling und Upcycling in der Software- und Hardware-Entwicklung
  • Refurbishing von IT-Ger√§ten
  • Beitrag von Open Source, offenen Schnittstellen und offenen Standards zu l√§ngeren Software- und Hardware-Lebenszyklen
  • umwelt- und klimaschutz-relevante IT-Anwendungen
  • Nachhaltigkeit versus (Auf-)R√ľstung

Neben dem skizzierten Schwerpunkt sind Beitr√§ge zu weiteren FIfF-Themen wie immer herzlich willkommen. Durch die Workshops und Beitr√§ge erhoffen wir uns Diskussionen dar√ľber

  • ob und wie durch Open Source Software der CO2-Verbrauch von IT-Systemen reduziert werden kann
  • inwiefern Open Source die Gestaltung digital souver√§ner und langlebiger Infrastrukturen in Unternehmen, (√∂ffentlichen) Verwaltungen und Hochschulen unterst√ľtzt
  • und wie wir als FIfF Open Source Projekte st√§rken k√∂nnen.

Die Workshops und Sessions finden am Samstag statt. Wir erbitten Vortrags- und Workshopangebote formlos per E-Mail an fiffkon24@fiff.de

Bei dieser Jahrestagung werden wir auch den 40. Geburtstag des FIfF feiern.

Aktuelle Informationen unter 2024.fiffkon.de.